Dekanat Wirtschaftsingenieurwesen

FHWS :: Hochschule für angewandte Wissenschaften

Ignaz-Schön-Str. 11
97421 Schweinfurt

Telefon: +49 (0) 9 721 - 962
Telefax: +49 (0) 9 721 - 963

URI: https://fwi.fhws.de/

ERP-Labor

Logo ERP-Lab

Raum 5.U.16 - Campus I

Enterprise Ressource Planning Systeme (kurz: ERP Systeme) sind im betrieblichen Umfeld das zentrale Anwendungssystem zur Steuerung betrieblicher Prozesse. Das ERP-Labor dient in der Lehre und Forschung an der FHWS als Basis, um interne Unternehmensprozesse und betriebsübergreifende Prozesse anhand moderner ERP Systeme praxisnah zu vermitteln.

Studierenden bietet die Einrichtung neben der Teilnahme an angebotenen Lehrveranstaltungen zum Thema „Geschäftsprozesse“ die Möglichkeit, das ERP Labor für Forschungsprojekte, Seminare und Abschlussarbeiten zu nutzen sowie Lerninhalte vorlesungsbegleitend zu vertiefen.

Insbesondere durch eine auf die betriebliche Realität ausgerichtete Labor-Ausstattung wird eine detailtreue Abbildung und Simulation von integrierten Vertriebs-, Planungs-, Beschaffungs- und Produktionsprozessen realisiert. So stehen beispielsweise in der Fertigung Produktionsarbeitsplätze zur Verfügung, an denen  Arbeitsfortschritte per BDE und Barcoding-Technologien an das ERP System in Echtzeit zurückgemeldet werden.

Studenten im ERP-Labor

Verwaltungsarbeitsplätze im Bereich des Warenein- und ausgangs, des Vertriebs, der Beschaffung, der Lagerhaltung, der Produktionsplanung sowie der Buchhaltung und Kostenrechnung sorgen für die Abwicklung des Informations- und Warenflusses. Für vorhandene Rohstoffe, Halbzeuge und Fertigprodukte findet die Lagerhaltung in ausgewiesenen Lägern - auch in Form von Konsignationslager - statt. Die Beistellung von technischem Equipment wie z.B. mobile und stationäre Barcodelösungen zur elektronischen Datenerfassung oder eines elektronischem Leitstands zur Visualisierung der Planungsergebnisse setzen Anforderung aus der betrieblichen Praxis um.

Die in einer solchen Produktionsumgebung typischerweise auftretenden unternehmerischen Herausforderungen hinsichtlich der Maximierung der Maschinen- und Personalauslastung, der Minimierung der Lagerbestände sowie die Einhaltung der Termin- und Liefertreue gegenüber Kunden werden von den Studierenden im Rahmen einer Praxisarbeit unter Einsatz realer ERP Systeme betrachtet und durch ihr unternehmerisches Handeln selbständig im ERP System gesteuert. Bei dieser Ausarbeitung bietet das ERP Labor den Studierenden zudem die Chance, neue Technologien und Lösungen (z.B. Barcoding, QR Code und RFID Lösungen, Mobile Computing Ansätze, BI und Datawarehouse Tools) im ERP Umfeld direkt anzuwenden.

Prof. Dr.-Ing. Frhr. v. Loeffelholz mit Studierenden im ERP-Labor
Lehre im ERP-Labor