Infocorner für unsere Partner

Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen hat Abkommen mit rund 30 Partnerhochschulen weltweit. Wir sind bestrebt, die internationale Zusammenarbeit mit Hochschulpartnern und Industriepartnern weiter auszubauen und neue Formen der (virtuellen) Zusammenarbeit zu entwickeln. Ansprechstellen dafür finden Sie hier.

Überblick über bestehende Formate der Zusammenarbeit

Studierendenaustausch

Kriterien für die Auswahl von Partnerschaften

  • Ein äquivalentes Studienangebot mit Anrechnungsmöglichkeiten von mindestens 30 Credit Points. Entscheidend hierbei ist eine Entsprechung der Lernergebnisse in den Modulbeschreibungen in Wirtschaftsingenieurwesen bzw. Logistik. Ein Credit Point entspricht 30 Arbeitsstunden à 45 min. bei einer Präsenzzeit von 12 Arbeitsstunden à 45 min.
  • Englischsprachige Vorlesungen
  • Die Passung der Vorlesungs- und Prüfungszeiten entsprechend dem akademischen Kalender
  • Ein attraktiver und sicherer Studienort mit guter Betreuung vor Ort
  • Eine lebendige Beziehung mit einer guten Vernetzung der Dozierenden im Bereich Lehre und/oder Forschung

Gastdozierende bei der Internationalen Woche

Regelmäßig dürfen wir Gastdozierende unserer Partnerhochschulen in Schweinfurt willkommen heißen. Gastdozierende kommen entweder zu individuell vereinbarten Terminen oder im Rahmen der Internationalen Woche der FHWS, bei der Gastdozierende in Blockkursen lehren und bei einem kulturellen Rahmenprogramm die Fakultät und die Kultur der Region kennenlernen und sich auch untereinander vernetzen.  

Forschungsaufenthalte

Eine gute Möglichkeit, die Zusammenarbeit zu intensivieren sind Forschungsaufenthalte. Hier nutzen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Partnerhochschulen unserer Labore und arbeiten gemeinsam mit FHWS-Professorinnen und -Professoren an konkreten Fragestellungen.

Projekte

Zusammenarbeit auf Projektbasis.

Ein gelungenes Beispiel für Zusammenarbeit auf Projektbasis ist unsere Partnerschaft mit der Auburn University (USA). Vertreter der Auburn University verweilen für sechs Wochen an unserer Fakultät um hier gemeinsam mit FHWS-Dozenten Studierende der Auburn University im Internationalen Projektmanagement anhand von konkreten Industrieprojekten zu unterrichten.

Doppelabschlüsse

Wir haben Abkommen zu Doppelabschlüssen mit der Tec de Monterrey, Mexico und der Tongji-Universität in Shanghai, China im Rahmen des Deutschen Hochschulkonsortiums für internationale Kooperationen (DHIK). Wir sind offen für den Ausbau weiterer Doppelabschluss-Abkommen.

Verzahnung mit Industrieunternehmen

Schweinfurt ist ein bedeutender Industrie-Standort und die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen hat lebendige Beziehungen zu den Industriepartnern vor Ort. Daraus ergeben sich Möglichkeiten für eine internationale Verzahnung von Partnerhochschulen und Industrieunternehmen, beispielsweise wenn ein Industrieunternehmen Niederlassungen sowohl am Ort der Partnerhochschule, als auch in Schweinfurt hat.