Projekte, Seminare, Projektseminare

Beispiele aus dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen

YES GmbH, Würzburg

Thema: Show Case zur digitalen Integration von Sensordaten in ERP-System
Ergebnis: Eine beispielhafte Architektur, die Sensoren an einem Raspberry PI, die Cloud-Plattform Microsoft Azure und ein Microsoft-ERP-System umfasst. Mit deren Hilfe können die Potenziale der digitalen Integration für Firmen aufgezeigt werden.
Betreuer: Prof. Dr. Dobhan

SIEMENS, Bad Neustadt a. der Saale

Thema: Simulation und Unterstützung bei der Einführung einer vollautomatisierten Montagelinie
Ergebnis: Planung einer vollautomatisierten Montagelinie für den Zusammenbau einer neuen Servo-Elektromotorenreihen inkl. anschließender Optimierung auf der Grundlage eines mit PlantSim (Technomatix, SIEMENS PLM) erstellten Simulationsmodells.
Betreuer: Prof. Dr. Schwindl

SIEMENS, Bad Neustadt

Thema: Ergonomische Gestaltung, Simulation und Bewertung einer Montagelinie für Elektromotoren
Betreuer: Prof. Dr. Deutschle

Intact Idea, Laguna Niguel

Thema: Entwicklung eines portablen Milchaufschäumers zur Zubereitung von Cappuccino
Ergebnis: Lösungsansätze und Konzepte zur Erzeugung von heißem Wasser, die Erwärmung des Brühzylinders und die Zubereitung für den Espresso über das Wärmetauscher-Prinzip.
Betreuer: Prof. Dr. Schulz

Gesslein, Redwitz 

Thema: Konzeption eines Geschwister-Kinderwagens
Ergebnis: Erzeugung einer integrierten Mitfahrgelegenheit für ältere Geschwister und die Entwicklung einer Einzelradaufhängung für mehr Beinfreiheit beim Schieben des Kinderwagens.
Betreuer: Prof. Dr. Brake

Gesslein, Redwitz 

Thema: Neue Transportmöglichkeiten für Babys und Kleinkinder 
Ergebnis: Entwicklung von Adapter-Systemen für den Kinderwagen, um neben einem Baby noch ein weiteres Kleinkind befördern zu können.
Betreuer: Prof. Dr. Schulz

Gesslein, Redwitz und Ress, Schwebheim

Thema: Entwicklung von Säuglingsfahrzeugen für den Winter
Ergebnis: Konzepte zur Verbindung eines Kinderwagens mit einem Holz-Davos-Schlitten und Lösungsansätze um eine neue Schlittenplattform für Kinderwagenaufsätze zu entwickeln.
Betreuer: Prof. Dr. Schulz und Prof. Dr.-Ing. Bunsen

 

Beispiele aus dem Bereich Logistik

Backstube Schmitt, Bad Neustadt a. der Saale

Thema: Steigerung der Warenverfügbarkeit in ausgewählten Bäckereifilialen des Betriebes
Ergebnis: Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Tourenplanung, der Prozessabläufe bei Filial-Anlieferung/Abholung, der Layout-Gestaltung sowie der Kommunikation zwischen Zentrale, Fahrern und den Filialen.
Betreuer: Prof. Dr. Schmidt

Bosch Siemens Hausgeräte GmbH

Thema: Fabrikinterner Materialfluss
Ergebnis: Aus der Analyse der Transportaufträge in SAP-WM wurde ein Sankey-Diagramm entwickelt, das die fabrikinternen Materialflüsse nach Art und Volumen darstellt.
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Bremer

DBL Textilservice Richter GmbH

Thema: Machbarkeitsstudie RFID
Ergebnis: Es wurde eine Machbarkeitsstudie für die Ablösung von Barcodes durch RFID-Tags in Bezug auf prozessbezogene und technische Heraussforderungen bei der Sortierung, der Reinigung und der Distribution von Miet-Berufskleidung durchgeführt.
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Bremer

Krankenhaus St. Josef

Thema: Optimierung des Sterilisationsbereichs
Ergebnis: Analyse der Sterilisationsprozesse von OP Besteck, Ermittlung von Maschinenengpässen, Berücksichtigung von gesetzlichen Hygieneanforderungen, Glätten von Peakbedarfen im OP durch verbesserte Kommunikation, Einführung einer Vorreinigung im OP Bereich zur Vermeidung von zeitintensiven Doppelreinigungen.
Betreuer: Prof. Dr. Machholz

Lebenshilfe Schweinfurt, Werkstatt Sennfeld

Thema: Optimierung von Prozessen bei der Produktionsversorgung und Optimierung des Lagerlayouts
Ergebnis: Erarbeitung von Vorschlägen zur Veränderung der Anordnung der Arbeitsplätze in der Produktion; verbesserte Warenanlieferung in die Produktion; Analyse Flächenverbrauch für Vorbereitung eines Umzugs im Lager.
Betreuer: Prof. Dr. Gampl

Schäflein AG

Thema: Customizing eines Warehouse Management Systems für ein Gefahrgut-Lager
Ergebnis: Es wurde ein Algorithmus entwickelt, der für Wareneingänge freie Lagerplätze unter Berücksichtigung des Produkttyps, der Einteilung des Lager in Lagerbereiche für bestimmte Gefahrstoffe, der Menge bereits eingelagerter Gefahrstoffe und der freien Lagerplatze genmäß TRGS 510 vorschlägt.
Betreuer: Prof. Dr. Gampl

SIEMENS, Bad Neustadt a. der Saale

Thema: Simulation und Unterstützung bei der Einführung einer vollautomatisierten Montagelinie
Ergebnis: Planung einer vollautomatisierten Montagelinie für den Zusammenbau einer neuen Servo-Elektromotorenreihen inkl. anschließender Optimierung auf der Grundlage eines mit PlantSim (Technomatix, SIEMENS PLM) erstellten Simulationsmodells.
Betreuer: Prof. Dr.-Ing. Bremer

Veritas

Darstellung der Prozessschritte
Firma Veritas, Darstellung der Prozessschritte

Thema: Optimierung des Produktentwicklungsprozesses (PEP) für einen Automobilzulieferer
Ergebnis:
Analyse des PEP, BPMN Abbildung der sehr umfangreichen Prozessschritte, Identifikation von Schwachstellen, unklaren Zuständigkeiten und evtl. unnötigen Prozessen, Erhöhung der Transparenz für die 11 involvierten Abteilungen