Zulassung

Hochschulzugangsberechtigung

Voraussetzung für die Zulassung zum Studium ist eine Hochschulzugangsberechtigung. Dafür ist der Nachweis einer der folgenden Qualifikationen erforderlich:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
  • Meister (mit verpflichtendem Beratungsgespräch)
  • beruflich Qualifizierte (Berufsabschluss & dreijährige Berufstätigkeit) mit Beratungsgespräch & Eignungstest gemäß BayHSchG

Für Beratungsgespräche steht unser Studienberater Dipl.-Kfm. Elmar Kemmer gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch auf den Seiten unserer Hochschule unter: Infoblatt Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte.

Studienbewerber aus dem Ausland

Für Studierende aus dem Ausland sind die Voraussetzungen von Land zu Land sehr unterschiedlich. Wichtigstes Kriterium für die Anrechnung in Deutschland ist, dass das Bildungsniveau nach dem Schulabschluss in etwa mit dem deutschen Abitur vergleichbar ist. Daher ist es möglich, dass man nach dem Schulabschluss noch zusätzlich im Heimatland studieren muss, um eine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland zu erhalten.

Auf den Seiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) finden Sie die Zulassungsvoraussetzungen für ihr jeweiliges Land. Auch die Datenbank der Kultusministerkonferenz (anabin) bietet Informationen, allerdings sind diese nur auf Deutsch verfügbar. Uni-assist.de bietet für einige Länder eine ausführliche Übersicht über die Anrechnung von Bildungsabschlüssen in Deutschland auf www.uni-assist.de.

Sprachvoraussetzungen

Für ein Studium in deutscher Sprache müssen deutsche Sprachkenntnisse mindestens auf Niveau B2 nachgewiesen werden. Dieser Nachweis sollte nicht älter als ein Jahr sein. Ausgenommen von dieser Regelung sind Muttersprachler, sowie Bewerber, die einen Schul- oder Studienabschluss auf Deutsch erworben haben.

An der FHWS werden Nachweise über Sprachkenntnisse insbesondere durch folgende Sprachtests und Niveaustufen akzeptiert:

  • Min. DSH 1
  • Min. TestDaF Stufe 3 (in allen Prüfungsteilen)
  • Min. Goethe-Zertifikat (C1)
  • Min. Telc-Zertifikat (C1)
  • Min. DSD Stufe II mit Niveau B2 in allen Prüfungsteilen
  • DSP II mit Niveau C1
  • UniCert B2 (HS Würzburg-Schweinfurt)
  • Sprachkurszertifikat B2 (HS Würzburg-Schweinfurt)

Vorpraxis (Grundpraktikum)

Außerdem ist für den Studiengang ein sechswöchiges, auf das geplante Studium ausgerichtetes Vorpraktikum erforderlich. Dieses ist idealerweise vor Aufnahme des Studiums abzulegen, kann aber auch noch während des Studiums bis zum Ende des zweiten Semesters absolviert werden.

Studienbewerbern, die eine fachpraktische Ausbildung durchlaufen haben, kann das Vorpraktikum bei z. B. Nachweis einer einschlägigen Berufsausbildung, erlassen werden.

Ansprechstellen

Weitere Informationen erhalten Sie von Ihren Ansprechpartnern des Hochschulservice Studium in Schweinfurt.

Bitte bewerben Sie sich online. Alle Links und Infos zum Bewerbungsportal finden Sie auf den Seiten des Hochschulservice Studium (HSST).

Die allgemeinen Fristen zur Bewerbung der FHWS sind unbedingt einzuhalten, auch wenn noch nicht alle erforderlichen Dokumente vorliegen. Bewerbungen, die erst nach dieser Frist eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden!

Informationen zu den Gebühren finden Sie auf den Seiten des Hochschulservice Studium.